Wenn wir lieben, was wir tun, ist immer auch Leidenschaft im Spiel – und das verschafft uns einen besonderen Antrieb.

 

Eine Krise ist eine Chance, sich auf sich selbst zu besinnen und sich neu zu orientieren. Meine war der Wendepunkt in meinem Leben. Sie gab mir die Möglichkeit, mein Leben selbst in die Hand zu nehmen und aktiv zu gestalten, mein Potenzial zu erfahren und Raum zu schaffen, für das, was für mich wirklich bedeutsam ist und mir guttut. Dem eigenen Herzen folgen! Ich sah die wunderbare Möglichkeit, das zu tun, was ich wirklich liebe.

Schon als heranwachsende Frau hat mich die Andersartigkeit, die Individualität, die Abgrenzung und Unterscheidung von anderen sehr experimentierfreudig werden lassen. Ob es nun die unterschiedlichsten Haarfarben oder Frisuren von Dauerwelle über Rastazöpfe zum Pixie waren, die Stone-Washed aus dem Nachbarland, der selbst hergestellte Schmuck aus Wäscheknöpfen oder das Führen von Moped und Motorrad als Mädel – ganz gleich, was es war: Ich wollte „anders“ sein als andere. Diesen Mut hatte ich vor vielen Jahren bereits in mir, doch irgendwie und irgendwann trat ein anderes soziales Programm zutage, welches auf Sicherheit ausgerichtet war.

Vor 25 Jahren startete ich meine klassische Ausbildung zur Sozialversicherungsangestellten bei einer Krankenkasse und machte dort Karriere. Noch heute bin ich dieser Krankenkasse sehr verbunden und dankbar.

2013 bekam mein Leben eine neue Richtung und einen neuen Sinn. Ich begann neben meinem Fulltime-Job eine Ausbildung zum Coach. Ausschlaggebend dafür war meine ganz eigene Erfahrung, die mich innehalten, wieder Zutrauen zu den eigenen Gefühlen entwickeln und sicher werden ließ, in meinen Wahrnehmungen und Bewertungen. Wo vorher etwas aussichtlos schien, entstehen mit mal neue Wege und selbstbewusste Handlungsfähigkeit. Heute bin ich authentisch – eine taffe, rockige und herzliche Frau, die die Dinge gern selbst in die Hand nimmt und gelernt hat, das Leben zu genießen.

Noch inmitten der vorgenannten Ausbildung startete ich meine nächste zur Integrativen Farbstylistin und anschließend zur Integrativen Stil- und Typstylistin. Inzwischen habe ich mein Repertoire mit der Fortbildung zur Haar- und Frisurenberaterin erweitert und mit der Ausbildung zur Identity Visagistin, Kosmetikerin und Wimpernstylistin abgerundet.

Mit diesem Know-How kann ich nun meine Passion mit Hingabe leben, denn meine große Leidenschaft gilt dem Schönen. Ich finde jeden Menschen auf seine unverwechselbare Art schön. Für mich ist Schönheit noch so viel mehr. Schönheit ist vielfältig. Vor allem ist für mich „schön sein“, weiblich sein. Weiblichkeit ist alterslos. Sie ist ein Schatz, auf den sich jede Frau Zeit ihres Lebens besinnen kann – und sollte. Lassen Sie uns diesen Schatz gemeinsam heben und entdecken!

Ich blicke nun neugierig und voller Freude in die Zukunft, was diese noch alles für mich bereithält.

 

„Wenn du einen Menschen glücklich machen willst, dann füge nichts seinem Reichtum hinzu, sondern nimm ihm einige von seinen Wünschen.“

Epikur von Samos (341 – 270 v. Chr.), griechischer Philosoph

Jetzt Termin buchen!